40.000 Euro Sachschaden und eine leichtverletzte Person ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagabend in der Justinus-Kerner-Straße ereignet hat. Ein 30-jähriger BMW-Fahrer war um 18.00 Uhr in Richtung B28 unterwegs und wollte nach links in die Sickenhäuser Straße abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 46-jährigen Audi-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der Audi-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Diese wurden vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Ein Transport in ein Krankenhaus war nicht erforderlich. Die Justinus-Kerner-Straße war während der Unfallaufnahme halbseitig gesperrt, was zu leichten Verkehrsbehinderungen führte. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.