Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten und einem Sachschaden von circa 10.000 Euro ist es am Freitagmittag auf der Landesstraße 384 zwischen Nehren und Mössingen gekommen. Die 20-jährige Lenkerin eines VW Passat befuhr gegen 12.35 Uhr die L 384 von Nehren kommend in Richtung Mössingen als sie eingangs einer Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache ins Bankett geriet.

Frontaler Zusammenstoß

Beim Versuch gegenzulenken geriet der Pkw ins Schleudern und konnte von der 20-Jährigen nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden, so dass sie schließlich frontal mit dem entgegenkommenden VW Golf einer 36-Jährigen kollidierte. Beide Fahrzeuglenkerinnen erlitten hierbei schwere Verletzungen und wurden nach medizinischer Erstversorgung vom Rettungsdienst zur stationären Aufnahme in ein Klinikum verbracht. Die stark beschädigten und nicht mehr fahrbereiten Pkw mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden, zur Reinigung der Fahrbahn war die zuständige Straßenmeisterei vor Ort. Während der Unfallaufnahme war die L 384 zwischen Nehren und Mössingen bis gegen 15.30 Uhr voll gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Das könnte dich auch interessieren:

Reutlingen