Zum Glück nur Blechschäden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend auf der K 6720 ereignet hat. Eine 31-Jährige war mit ihrem VW Polo von Rommelsbach kommend in Richtung Metzingen unterwegs. Zirka 500 Meter nach dem Ortsausgang überholte sie den VW Lupo eines 29-Jährigen. Beim Wiedereinscheren verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam von der Straße ab. Nach Angaben des 29-Jährigen musste dieser stark abbremsen, um ein Einscheren der überholenden Polo-Lenkerin zu ermöglichen und damit ein Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zu verhindern.

Abschleppdienst muss Auto bergen

Verletzt wurde niemand. Der VW Polo wurde so schwer beschädigt, dass er durch einen Abschleppdienst geborgen werden musste. Hierzu wurde die K 6720 in beiden Fahrtrichtungen kurzzeitig gesperrt. Das Polizeirevier Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, insbesondere den bislang unbekannten Fahrzeuglenker, der zum Unfallzeitpunkt in entgegengesetzter Richtung unterwegs war, sich unter der Telefonnummer 07121/ 942-3333 zu melden.

Das könnte dich auch interessieren:

Kreis Göppingen