Ein spektakulärer Verkehrsunfall hat sich am Samstagmorgen auf der B 27 ereignet. Ein 19-Jährger war um ein Uhr mit seinem Mercedes GLA auf der Bundesstraße in Richtung Stuttgart unterwegs. Nach ersten Ermittlungen kam der Mercedes nach links in den Grünstreifen und im Anschluss nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte so unglücklich gegen die dortige Böschung, dass der Wagen umkippte und auf dem Dach zum Liegen kam.Der Fahrer konnte sich selbständig mit schweren Verletzungen aus dem Mercedes befreien. Der Rettungsdienst bracht ihn in eine Klinik.

Brennendes Auto von Passanten gelöscht

Das Fahrzeug hatte nach dem Unfall kurz Feuer gefangen. Es konnte von Ersthelfern vor Ort gelöscht werden. Das Auto musste durch einen Abschleppwagen geborgen werden. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Durch die umherfliegenden Teile des Mercedes wurde auf der Gegenfahrbahn ein weiteres Fahrzeug leicht beschädigt. Weitere Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Die Feuerwehr Aichtal war mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort. Die Bundesstraße musste in beiden Richtungen zur Unfallaufnahme mehrfach gesperrt werden.

Das könnte dich auch interessieren: