Ein spektakulärer Verkehrsunfall hat sich am Mittwoch um 0.50 Uhr auf der L 382 ereignet. Ein 22-Jähriger war mit seinem Ford auf der Stuhlsteige in Richtung Genkingen unterwegs. Im oberen Drittel der Steige kam der junge Fahrer auf Grund von Reifglätte auf den Seitenstreifen und anschließend ins Schleudern. Beim Gegenlenken kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den dortigen Graben, worauf der Wagen umkippte und auf dem Dach im Straßengraben zum Liegen kam. Der Fahrer konnte sich selbständig mit leichten Verletzungen aus dem Ford befreien. Der Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik. Das Auto musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. An dem Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.