Am Samstagabend ist es kurz vor 20 Uhr in der Holzelfinger Steige zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 21-jähriger Mann fuhr mit seinem Porsche Panamera die Steige aufwärts in Richtung Holzelfingen. Ihm folgte eine 38-jährige Frau mit ihrem Audi A7.
Beide kamen etwa auf halber Höhe witterungsbedingt nach links von der Fahrbahn ab. Sie streiften an der Leitplanke entlang, bevor es ihnen wieder gelang, ihre Fahrzeuge zurück auf ihren Fahrstreifen zu lenken, wie es im Polizeibericht heißt.

Beifahrerin leicht verletzt

Dort bremste der junge Mann seinen Porsche Panamera stark ab, was die Audi-Fahrerin zu spät bemerkte, worauf sie mit ihrem Wagen noch zusätzlich in den Porsche prallte. Die 19-jährige Beifahrerin in dem Sportwagen wurde leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik verbracht werden.

Rund 35 000 Euro Schaden

Während die Leitplanke augenscheinlich ohne nennenswerten Schaden blieb, liegt der Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen nach ersten Schätzungen der Polizei bei rund 35 000 Euro. Der Porsche war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.