Eine 81-Jährige Frau aus Betzingen wurde am Freitag, gegen 12.00 Uhr, auf offener Straße Opfer eines Trickdiebstahls. Ein Diebespärchen verwickelte eine 81-jährige Frau sowie deren 83-Jahre alten Ehemann am Freitagmittag in der Eberhard-Wildermuth-Straße in Betzingen in ein Gespräch. Der Frau wurden im Laufe des Gespräches mehrere Schmuckstücke, unter anderem eine goldene Halskette, durch die weibliche Täterin angeboten. Die Kette legte sie der 81-Jährigen um den Hals und nahm im gleichen Zug die bereits getragene Goldkette im Wert von ca. 1000 Euro ab und entwendete diese. Gleichzeitig wurde der Ehemann durch den männlichen Täter abgelenkt und anschließend entfernte sich das Diebespärchen in unbekannte Richtung. In diesem Zusammenhang wird eine weibliche Person Mitte 50, ca. 160 cm groß, mollige Statur und auffällig viele Goldzähne im Mund sowie eine männliche Person, etwas dunkler Teint, Mitte 50, ca. 170 cm groß, schlanke Erscheinung, kurze braun/graue Haare, gesucht. Zudem könnte ein VW Golf, älteres Baujahr, mit dieser Tat in Verbindung gebracht werden. Hinweise zu dem Pärchen und dem Fahrzeug nimmt die Polizei Reutlingen unter Tel. 07121/942-3333 entgegen.

Das könnte dich auch interessieren:

Prozess gegen zwei Polizistinnen vor dem Tübinger Landgericht Hauptangeklagte ging planvoll und zielgerichtet vor

Tübingen/Reutlingen