Tödliche Verletzungen hat ein 58-Jähriger bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Tübingen und Reutlingen erlitten. Am Donnerstagabend war der Mann auf der Stockacher Straße (K6904) von Hinterweiler in Richtung Stockach unterwegs, als er mit seinem Auto gegen einen abgestellten Anhänger eines Lkw-Containers krachte.

Frontal in Lkw-Containeranghänger

Der 58-Jährige fuhr gegen 21 Uhr die Stockacher Straße ortsauswärts in Richtung Stockach. Unmittelbar nach Ortsende Hinterweiler prallte er mit seinem Mercedes Vito frontal auf einen unbeleuchteten Lkw-Containeranhänger, der auf der rechten Fahrspur abgestellt war. Der Autofahrer war nicht angeschnallt und wurde so schwer verletzt zu, dass er trotz sofort eingeleiteter Reanimation noch an der Unfallstelle starb.

Feuerwehr Gomaringen im Einsatz

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 25.000 Euro. Zum Ausleuchten der Unfallstelle war die Feuerwehr Gomaringen mit zwei Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften im Einsatz. Die Reinigung der Fahrbahn wegen ausgelaufener Betriebsstoffe wurde von der zuständigen Straßenmeisterei Rottenburg übernommen. Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen.

Weitere Tote - Frau verbrennt in Auto und Joggerin von Tesla erfasst

Am Donnerstagmorgen ist eine Frau in Gerabronn gestorben - sie wurde in einem brennenden Auto gefunden. Bei Ulm ist eine Joggerin von einem Tesla erfasst und dabei tödlich verletzt worden.