Reutlingen / swp

Weil er beim Einfahren in die Seestraße einen plötzlichen und heftigen Niesanfall erlitten hatte, hat ein 72-jähriger Reutlinger am Dienstagmittag einen schadensträchtigen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann wollte gegen 13.20 Uhr mit seinem Mercedes GLK vom Parkplatz Obere Wässere nach rechts in die Seestraße einbiegen, als er plötzlich so heftig niesen musste, dass er Atemnot bekam. Dabei rollte sein Mercedes geradeaus weiter in Richtung des Parkplatzes der gegenüberliegenden Gaststätte. Dort touchierte er erst einen geparkten Citroen und einen Mercedes, bevor er einen Zaun überrollte und so heftig seitlich gegen einen VW up! krachte, dass dieser noch auf einen davor geparkten Toyota geschoben wurde. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Sachschaden fiel mit geschätzten 15 000 Euro allerdings beträchtlich aus.