Reutlingen / swp  Uhr

Noch unklar sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung, die am Donnerstagnachmittag auf dem Listplatz stattgefunden haben soll. Den derzeitigen Ermittlungen zufolge waren dort gegen 17 Uhr mehrere Männer in Streit geraten, der dann in Handgreiflichkeiten gemündet haben soll. Dabei sollen auch Regenschirme und eine Flasche zum Einsatz gekommen sein. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte hatten sich bis auf einen 30-Jährigen und zwei Zeugen alle Beteiligten entfernt. Der 30-Jährige war durch einen Schlag mit einer Flasche leicht verletzt worden, lehnte aber eine ärztliche Versorgung ab. Bislang ist lediglich bekannt, dass einer der Aggressoren eine schwarze Jacke mit weißen Streifen auf den Ärmeln getragen haben soll. Alle drei zeigten sich wenig kooperativ zu der Aufklärung des Ereignisses beizutragen. Das Polizeirevier Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen.