Markwasen Streit im Freibad

Reutlingen.  / swp 05.06.2018

Noch unklar sind die Hintergründe und der Ablauf einer Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe Jugendlicher am Sonntagabend im Freibad Markwasen. Gegen 19.10 Uhr war es im Bereich des Schwimmerbeckens zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen einem 14-Jährigen und etwa zehn bis 15 Jugendlichen gekommen, die schnell auch in Handgreiflichkeiten ausarteten. Bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeistreifen waren bis auf den 14-Jährigen die Jugendlichen, die als dunkelhaarig und von dunklem Teint beschrieben werden, bereits geflüchtet, teilt die Polizei Reutlingen mit.

Ernsthaft verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Eine Fahndung mit mehreren Streifen verlief bislang negativ. Das Polizeirevier Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel