Beträchtlicher Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 25 000 Euro ist am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall im Hagellocher Weg entstanden. Ein 52-Jähriger bog mit seinem VW Transporter gegen 7.15 Uhr von der Straße Vor dem Kreuzberg nach links in den Hagellocher Weg ein und wurde dabei offenbar von der Sonne geblendet. Dadurch übersah er den vorfahrtsberechtigten Mercedes einer 25 Jahre alten Frau, die auf dem Hagellocher Weg stadteinwärts fuhr. Bei der anschließenden Kollision wurde der Mercedes nach rechts von der Fahrbahn abgewiesen und prallte gegen eine Straßenlaterne. Diese wurde umgebogen und fiel auf das Dach eines angrenzenden Wohnhauses. Der nicht mehr fahrtaugliche Pkw der 25-Jährigen musste abgeschleppt werden. Um die stark beschädigte Straßenlaterne kümmerten sich Mitarbeiter der Stadtwerke Tübingen.