Mit erhöhter Präsenz ist die Polizei im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Reutlingen in der Nacht zum 1. Mai unterwegs gewesen. Es konnten nur vereinzelt die üblichen Maischerze registriert werden, wobei insbesondere Gegenstände mit Rasierschaum verschmiert oder Toilettenpapier eingewickelt wurden. Auch die Kontrollmaßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Verordnung wurden im Präsidiumsbereich konsequent weitergeführt. Hier waren ebenfalls nur wenige Verstöße zu verzeichnen.