Starzach: Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Ein Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten hat sich am Mittwochabend bei Börstingen ereignet. Eine 25-Jährige war gegen 19.20 Uhr mit ihrem Rennrad auf der Dr.-Eberhard-Buse-Straße unterwegs. Im Anschluss bog sie nach links auf die K 6925 in Richtung Börstingen ab. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt einer von rechts kommenden, 38 Jahre alten Motorradfahrerin.
Die Kawasaki-Lenkerin konnte trotz einer Vollbremsung eine Kollision nicht verhindern. Im Anschluss stürzten beide Frauen zu Boden und zogen sich schwere Verletzungen zu. Die Unfallverursacherin musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Bikerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. An den beiden Zweirädern war ein Schaden in Höhe von zirka 5.000 Euro entstanden.

Starzach: Trike-Fahrer verunglückt

Ein Trike-Fahrer ist bei einem Wendemanöver am Mittwochnachmittag einen Hang hinabgerutscht und eingeklemmt worden. Der 57-Jährige befuhr gegen 14.10 Uhr mit seinem Fahrzeug die K 4713 in Richtung Börstingen. Kurz vor der Ortschaft wollte der Mann mit seinem Trike auf der Fahrbahn wenden. Hierbei kam er in den Grünstreifen und rutschte etwa fünf Meter den Hang hinab. Der Fahrer wurde dabei zwischen dem Trike und einem Baum eingeklemmt.
Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr, die mit 23 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen ausgerückt war, konnte ein Abstürzen des Trike verhindert und der Verunglückte gerettet werden. Der 57-Jährige wurde im Anschluss vorsorglich vom Rettungsdienst zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Das Fahrzeug musste von einem Abschleppwagen geborgen werden. Über die Höhe des Sachschadens liegen noch keine Erkenntnisse vor.