Tübingen: Zusammenstoß zwischen Bus und Roller

Ein Rollerfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Freitagvormittag leicht verletzt worden. Gegen 11.15 Uhr war die 44-jährige Lenkerin eines Linienbusses auf der Kappelstraße in Richtung Weinbergstraße unterwegs. An der dortigen Einmündung missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts kommenden, 63 Jahre alten Rollerfahrers. Nach der anschließenden Berührung zwischen Bus und Roller stürzte der 63-Jährige zu Boden. Der Rettungsdienst brachte ihn zu weiteren Behandlung in eine Klinik. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.

Kusterdingen: 52-Jährigen in Gewahrsam genommen

Weil er in offenbar alkoholisiertem Zustand mehrere Personen angegriffen hat, musste ein 52-Jähriger in der Nacht zum Freitag in Gewahrsam genommen werden. Gegen 23.40 Uhr hatte der Mann aus bislang unbekannter Ursache in der Lederstraße eine 42-Jährige und einen 25-Jährigen unabhängig voneinander körperlich angegangen. In beiden Fällen mussten Passanten einschreiten, um die Kontrahenten voneinander zu trennen. Die Beteiligten erlitten leichte Verletzungen. Eine ärztliche Behandlung war nicht notwendig. Der 52-Jährige musste die Nacht in der Gewahrsamseinrichtung verbringen.

Rottenburg: Polizeibeamte leisten Erste Hilfe bei gestürzter Roller-Lenkerin

Beamte des Polizeireviers Rottenburg haben am Donnerstagabend einer gestürzten Roller-Lenkerin bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe geleistet. Die Streife war gegen 20.50 Uhr auf der Schönbuchstraße in Oberndorf unterwegs, als sie eine Menschentraube auf der Fahrbahn bemerkten. Eine 29 Jahre alte Frau war unmittelbar zuvor aus bislang ungeklärter Ursache von einem E-Scooter gestürzt und vermutlich mit dem Kopf auf der Fahrbahn aufgeschlagen. Sie war zunächst bewusstlos und hatte schwere Verletzungen erlitten. Mit einem Rettungswagen wurde die Verletzte in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen.

Rottenburg: Golf-Lenkerin begeht Unfallflucht (Zeugenaufruf)

Eine VW Golf-Lenkerin hat am Donnerstagabend einen Motorradfahrer zu Fall gebracht und ist nach einem kurzen Halt davongefahren. Der 40-Jährige war gegen 19.45 Uhr mit seiner Ducati auf der K 6919 von Tailfingen herkommend in Richtung Hailfingen unterwegs. Im Kurvenbereich kam ihm ein schwarzer VW Golf IV mit TÜ-Zulassung auf seiner Fahrbahn entgegen.
Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern musste der Biker in einer Kurve geradeaus weiterfahren. Er kam von der Straße ab und stürzte im Graben eines angrenzenden Felds. Die Golf-Lenkerin stoppte zunächst ihr Fahrzeug, fuhr dann aber ohne sich um den Gestürzten zu kümmern davon. Der Kraftrad-Lenker zog sich leichte Verletzungen zu. Er benötigte zunächst keine ärztliche Versorgung. An dem Motorrad war ein Schaden in Höhe von zirka 5.000 Euro entstanden. Ein Zeuge gab an, dass die Fahrerin etwa 55 bis 65 Jahre alt war und helle beziehungsweise gräuliche Haare hatte. Das Polizeirevier Rottenburg hat die Ermittlungen nach der Unfallverursacherin aufgenommen und bittet unter Telefon 07472/98010 um sachdienliche Hinweise.