POLIZEIBERICHT vom 15. März 2013

SWP 15.03.2013

Wagen übersehen

Reutlingen - Rund 4000 Euro Blechschaden gab es bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch. Ein 87-Jähriger, der mit seinem Mazda gegen 19.45 Uhr auf der Sondelfinger Straße unterwegs war, wollte an der Einmündung zur Roanner Straße links abbiegen. Er ordnete sich auf der Linksabbiegespur ein, übersah dann aber beim Abbiegen einen ihm entgegen kommenden Ford Mondeo eines 40-jährigen Mannes. Die beiden Autos stießen im Einmündungsbereich zusammen, verletzt wurde niemand.

Aufeinander gekracht

Reutlingen - Ein Lastwagen und zwei Personenwagen waren am Mittwoch gegen 12.30 Uhr in einen Auffahrunfall verwickelt. Nachdem zwei auf der Gutenbergstraße vor der roten Ampel an der Abzweigung zur Tübinger Straße stehende Autofahrerinnen und ein Lkw-Fahrer beim Umschalten der Ampel auf Grünlicht wieder losgefahren waren, musste die erste 39-jährige Fahrerin, die nach rechts abbiegen wollte, ihren Audi wegen eines vorbeifahrenden Radfahrers nochmals abbremsen und anhalten. Dies bemerkte der 36-jährige Lkw-Fahrer jedoch zu spät, so dass er auf den vor ihm bremsenden VW einer 67-jährigen Frau krachte und deren Fahrzeug noch nach vorne auf den Audi der 39-jährigen Frau schob. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro. Verletzte waren zum Glück nicht zu beklagen.

Vorfahrt missachtet

Reutlingen - Beim Einbiegen von der Storlachstraße aus in die Sondelfinger Straße hat eine 89-jährige Mercedesfahrerin am Mittwoch kurz vor 20 Uhr die Vorfahrt eines stadteinwärts fahrenden VW Polo eines 21-jährigen Mannes missachtet. Die beiden Autos krachten deshalb im Kreuzungsbereich zusammen, wobei rund 9000 Euro Schaden entstanden sein dürfte. Sowohl der bevorrechtigte Fahrer, als auch die betagte Unfallverursacherin blieben glücklicherweise unverletzt.

Tanklaster gegen Megane

Reutlingen - Weil der 47-jährige Fahrer eines Tanklasters am Mittwochvormittag die Vorfahrtregelung "Rechts vor Links" nicht beachtet hatte, kam es zum Zusammenstoß mit einem Auto. Der Lastwagenfahrer war gegen 11.10 Uhr auf der Hopfengartenstraße in Richtung Ortsmitte Sondelfingen unterwegs und achtete an der Einmündung des Öschbergweges nicht auf einen von rechts kommenden Renault Megane eines 23-jährigen Mannes. Beim Zusammenstoß entstand insgesamt rund 3000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Mädchen im Bus verletzt

Reutlingen - Ein zwölfjähriges Mädchen hat sich am Mittwoch leichte Verletzungen zugezogen, als der Fahrer eines Linienbusses wegen eines Kleintransporters eine Vollbremsung durchführen musste. Zu dem Unfall kam es gegen 15.40 Uhr, als ein 31-Jähriger mit einem Kleintransporter von der L 378a aus nach links in die K 6720 in Richtung Rommelsbach abbog und dabei einen auf der bevorrechtigten Kreisstraße in Richtung Metzingen fahrenden Linienbus übersah. Der 57-jährige Busfahrer reagierte sofort und konnte nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß mit dem Transporter verhindern. Dabei wurde das zwölfjährige Mädchen im abrupt abbremsenden Bus leicht verletzt. Die Polizei ermittelte kurze Zeit später den Fahrer des Kleintransporters, der weitergefahren war. Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und Straßenverkehrsgefährdung zu.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel