An der Kreuzung Bismarckstraße/Karlstraße vor dem Reutlinger Hauptbahnhof kam es am Donnerstagmorgen gegen 9:30 Uhr zu einem schwereren Unfall bei dem eine Person leichtverletzt wurde.

Ermittlungen dauern an - Eine Person in ärztlicher Behandlung

Kurz nach 9.30 Uhr befuhr eine 40-Jährige mit einem Mercedes den linken Fahrstreifen der Karlstraße stadtauswärts. An der Kreuzung mit der Bismarckstraße missachtete sie das Rotlicht der Ampel, worauf es zur Kollision mit dem Jaguar eines 31-Jährigen kam.
Dieser hatte die Karlstraße von der Bismarckstraße kommend bei Grün geradeaus überqueren wollen. Die 40-Jährige erlitt nach derzeitigem Kenntnisstand einen Schock und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Beide Pkw, an denen jeweils Totalschaden entstanden war, mussten abgeschleppt werden.