Nach einem möglicherweise weißen oder silbernen Fahrzeug, das an der linken Front und Fahrzeugseite deutlich beschädigt sein dürfte, fahndet die Verkehrspolizei Tübingen.

Unfallverursacher flüchtet von Tatort

Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge war der gesuchte Wagen gegen 23.15 Uhr auf der Stuttgarter Straße (K 6764) von Häslach in Richtung Walddorf unterwegs. Auf Höhe des Autohauses kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr mehrere Metallpfosten und krachte nachfolgend gegen drei dort geparkte Fahrzeuge. Ohne sich um den angerichteten Schaden, der auf mindestens 15.000 Euro geschätzt wird, zu kümmern, flüchtete der Fahrer in unbekannte Richtung.

Polizei bittet um Mithilfe: Zeugen sollen sich melden

Sofort nach der Alarmierung eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ergebnislos. Spezialisten der Verkehrspolizei haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen nach Zeugen. Hinweise zu dem oben gesuchten, unfallbeschädigten Fahrzeug und dem Fahrer nimmt die Verkehrspolizei Tübingen unter der Telefonnummer (0 70 71) 9 72 86 60 entgegen.