Kurz nach 6.15 Uhr war die 20-Jährige mit ihrem Citroen Berlingo in der Dürerstraße unterwegs. Aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit kam sie von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Holzpoller und einen Mauerstein, wodurch der Pkw auf die Seite kippte und liegenblieb.

Autofahrerin ins Krankenhaus gebracht – 3000 Euro Schaden

Die junge Frau konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Zur Bergung des Citroen, an dem wirtschaftlicher Totalschaden von rund 3.000 Euro entstanden war, kam ein Abschleppunternehmen an die Unfallstelle.