Mit über drei Promille hat die Polizei in der Nacht zum Montag, gegen Mitternacht, einen 43-Jährigen aus dem Verkehr gezogen, der wie schon vor einer Woche erneut auf der B 28 festgestellt wurde. War er in der Nacht zum 14. Oktober noch zu Fuß unterwegs gewesen, radelte er nun mit einem unbeleuchteten Mountainbike auf der Bundesstraße in Richtung Betzingen.

Sofort nachdem mehrere Verkehrsteilnehmer der Polizei die Gefahr gemeldet hatten, traf eine Streifenwagenbesatzung den Mann auf Höhe des Gaskessels an. Er war zwischenzeitlich von seinem Rad gestiegen und schob es auf dem rechten Seitenstreifen. Der offenbar unbelehrbare Mann musste eine Blutprobe abgeben und sieht nun einer Anzeige entgegen. (pol)