Nachträglich ist bei der Polizei eine Schlägerei angezeigt worden, bei der bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag ein junger Mann in der Tübinger Innenstadt erheblich im Gesicht verletzt worden ist. Der 21-Jährige befand sich zusammen mit einem Freund gegen zwei Uhr in der Neckargasse. Auf dem nächtlichen Heimweg kam ihnen eine etwa zehnköpfige Gruppe entgegen. Aus dieser heraus soll sein 20 Jahre alter Begleiter angepöbelt worden sein. Als ihm der 21-Jährige zu Hilfe kam, wurde er von mehreren bislang unbekannten Tätern mit Fäusten ins Gesicht geschlagen. Anschließend rannten die Schläger davon. Ein bislang unbekannter Mann kam dem Verletzten zu Hilfe. Am Sonntagnachmittag musste der 21-Jährige ein Krankenhaus aufsuchen. Im Anschluss erstattete er Anzeige bei der Polizei. Von den Tätern liegt keine konkrete Beschreibung vor. Das Polizeirevier Tübingen sucht unter Telefon 07071/972-8660 nach Zeugen zu der Auseinandersetzung. Insbesondere wird der Mann, der dem Verletzten half, gebeten, sich zu melden.