Am Samstagmittag ist es in der Tübinger Innenstadt zu einem versuchten Raub gekommen. Im Eingangsbereich eines Einkaufsmarktes am Europaplatz versuchte gegen 12.27 Uhr ein bislang unbekannter Täter einer 48-Jährigen ihr Handy und ihren Rucksack zu entreißen. Hierbei packte er sie am rechten Arm und an den Händen und zog sie aus dem Eingangsbereich des Marktes. Die Geschädigte wehrte sich und schrie um Hilfe. Mehrere Mitarbeiter und Passanten halfen der Frau und versuchten den Täter festzuhalten. Hierauf ließ dieser von der 48-Jährigen ab und flüchtete zu Fuß Richtung Fürststraße.
Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang erfolglos. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, circa 40 Jahre alt, 175-180 cm groß, ungepflegte Erscheinung, helle Hautfarbe, normale Statur, dunkle Haare, leichter Oberlippenbart, trug eine schwarzgraue Jacke und Jeans sowie eine verspiegelte Sonnenbrille. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tübingen unter Telefon 07071/972-8660 entgegen.