Mit deutlich zu viel Alkohol war am frühen Samstagmorgen der 20-jährige Fahrer eines BMW in Tübingen unterwegs. Gegen 03 Uhr zog der BMW auf der B296 von Unterjesingen nach Tübingen die Aufmerksamkeit eines Streifenwagens auf sich, da er eine auffällige Fahrweise an den Tag legte. Als der junge Mann einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte, sprang er aus seinem Wagen und rannte zu Fuß weg. Nach kurzer Verfolgung konnte er aber durch die Polizisten eingeholt werden. Ein vorläufiger Alkoholtest ergab einen Wert deutlich oberhalb der zulässigen Grenze. Der 20-Jährige musste daraufhin eine Blutprobe abgeben, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Zudem wird wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gegen ihn ermittelt.