Noch unklar sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung, die sich am Montagabend in der Pomologie ereignet hat. Kurz nach 19 Uhr wurde die Polizei alarmiert, weil dort ein 20-Jähriger offenbar von einem 18-Jährigen angegangen wurde. Bei dem anschließenden Gerangel soll auch ein Messer zum Einsatz gekommen sein. Der 20-Jährige wurde dabei am Arm verletzt und musste ärztlich behandelt werden. Der 18-Jährige, der bei Erkennen der Beamten geflüchtet war, konnte im Zuge der sofortigen Fahndung im Frankonenweg vorläufig festgenommen werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann wieder auf freien Fuß entlassen und wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung zur Anzeige gebracht.