Ein 18-Jähriger ist am Donnerstagnachmittag beim Versuch, mit einem gefälschten Geldschein zu bezahlen, aufgeflogen und von der Polizei dingfest gemacht worden. Der Heranwachsende wollte gegen 15.30 Uhr in einem Schellrestaurant in der Karlstraße seine Rechnung mit der Blüte begleichen. Die aufmerksame Kassiererin erkannte die Fälschung jedoch, worauf der junge Mann davonrannte. Er wurde von den alarmierten Beamten des Polizeireviers Reutlingen jedoch nach kurzer Verfolgung zu Fuß vorläufig festgenommen. Wie sich rasch herausstellte, trug der Festgenommene noch weiteres Falschgeld bei sich, das ebenfalls beschlagnahmt wurde. Den 18-Jährigen, der nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt wurde, erwartet nun eine Strafanzeige wegen Geldfälschung bei der Staatsanwaltschaft.

Das könnte dich auch interessieren: