An Heiligabend sind bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich am Oskar-Kalbfell-Platz bei einer Einsatzfahrt etwa 10.000 Euro Sachschaden entstanden.
Gegen 19.45 Uhr waren zwei Polizeistreifen hintereinander mit eingeschaltetem Blaulicht und Einsatzhorn vom Willy-Brandt-Platz kommend in Richtung Lederstraße unterwegs. Bei der Einsatzfahrt bog der 24-jährige Polizeibeamte bei Rotlicht nach links in die Lederstraße ab, wobei es zur Kollision mit dem entgegenkommenden 61-jährigen Führer eines Dacia Logan kam. Sämtliche Insassen waren angegurtet und wurden durch das Unfallgeschehen nicht verletzt. Der Dacia war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Verkehrspolizei Tübingen bittet unter der Telefonnummer 07071/9728510 um Zeugenmeldungen.