Gegen 18.20 Uhr sprengten mehrere Jungs auf bislang unbekannte Art und Weise die Mülltonne an einem Holzunterstand der Schule im Königsträßle in die Luft. Ein Zeuge hörte den Knall und sah zwei Täter davonrennen. Es gelang ihm, einen 16-Jährigen an der Kreuzung Halskestraße/In Laisen einzuholen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Während der anschließenden Kontrolle rannte der Jugendliche erneut davon, konnte jedoch nach kurzer Verfolgung von den Beamten eingeholt werden. Im Anschluss leistete der Tatverdächtige bei der vorläufigen Festnahme erheblichen Widerstand und die Polizisten mussten unmittelbaren Zwang anwenden und Pfefferspray einsetzen. Nach den erforderlichen, polizeilichen Maßnahmen wurde der 16-Jährige seiner Mutter überstellt. Die Ermittlungen zu seinem Mittäter, und mit was die Mülltonne gesprengt wurde, dauern an. An der Mülltonne, dem Unterstand sowie einem in der Nähe geparkten Pkw war geringer Sachschaden entstanden.