Eine Bankfiliale in der Dettenhauser Straße in Walddorf ist am Dienstagvormittag überfallen worden. Gegen 9.50 Uhr war ein bislang unbekannter, maskierter Täter in die Bank gekommen. Am Schalter zog er eine Waffe, bedrohte damit die Angestellten und forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit einem geringen Bargeldbetrag gelang dem Bankräuber zu Fuß die Flucht in unbekannte Richtung, bevor die Polizei alarmiert wurde. Eine sofort eingeleitete Großfahndung mit zahlreichen Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber verlief bislang erfolglos. Das Kriminalkommissariat Reutlingen hat die Ermittlungen übernommen.

Täterbeschreibung

Von dem Täter liegt folgende Beschreibung vor: Der Mann ist Brillenträger, zirka 180 cm groß, korpulent und hat einen Dreitagebart. Zur Tatzeit trug er ein schwarz-dunkelblaues Basecap, ein blau-schwarz-kariertes Hemd und eine Jeans. Über dem Gesicht hatte er eine Mund-/Nasenschutzmaske getragen. Der Bankräuber führte eine hellblaue Tüte mit weißen Flecken mit sich.

Hinweise nimmt die Polizei Reutlingen entgegen

Die Kriminalpolizei bittet unter Telefon 07121/942-3333 um sachdienliche Hinweise. Insbesondere werden Zeugen gesucht, die Angaben zu der gesuchten Person machen können oder die am Dienstagvormittag auffällige Wahrnehmungen in der Nähe der Volksbank gemacht haben.