Zwei Personen sind am Mittwochabend bei einer Auseinandersetzung in der Rommelsbacher Straße in Orschel-Hagen verletzt worden. Gegen 19.45 Uhr gerieten zwei Männer im Alter von 48 und 51 Jahren mit einem bislang unbekannten Täter bei den Sitzbänken eines Gymnasiums in Streit. In dessen Verlauf kam es zu einem Gerangel, bei dem der Unbekannte dem 48-Jährigen mit einem Messer eine Schnittverletzung am Arm zufügte. Als der 51-Jährige zu Hilfe kommen wollte, erlitt dieser eine Stichverletzung am Bein. Ein mutmaßlicher Komplize des Täters trat unmittelbar danach aus einem Gebüsch und gab Schüsse mit einer Schreckschusswaffe ab. Vor Eintreffen der Polizei flüchteten die Unbekannten. Die Verletzten mussten zur ambulanten Behandlung ihrer Verletzungen vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Die Ermittlungen zu den Tätern und den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an.