Am Samstagabend gegen 22.20 Uhr befand sich ein 18-Jähriger nach einem Streit mit seiner Freundin in einem psychischen Ausnahmezustand, weshalb die Polizei verständigt wurde. Beim Eintreffen der Streifenbesatzung verhielt sich der 18-Jährige sehr aggressiv.

18-Jähriger wird in Fachklinik vorgestellt

Als der junge Erwachsene einem Arzt in einer Fachklinik vorgestellt werden sollte, beleidigte dieser die eingesetzten Beamten fortwährend mit nicht zitierfähigen Worten und verweigerte jegliche Kooperation. Im weiteren Verlauf versuchte der Aggressor mit dem Fuß nach den Beamten zu treten. Diese konnten jedoch glücklicherweise den Angriff abwehren und wurden nicht verletzt. Nach der Vorstellung bei einem Arzt in der Fachklinik, konnte der 18-Jährige an Angehörige übergeben werden. Der junge Erwachsene wird nun bei der Staatsanwaltschaft wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung zur Anzeige gebracht.

Das könnte dich auch interessieren:

Walddorfhäslach

Tübingen