Reutlingen / swp  Uhr

Leichte Verletzungen hat eine Motorroller-Lenkerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen erlitten. Ein 55-Jähriger befuhr mit seinem Mazda kurz nach 8.30 Uhr die Planie von der Gartenstraße herkommend. Der Mann wollte mit seinem Pkw die Kaiserstraße geradeaus überfahren. Hierbei übersah er die von links kommende, vorfahrtsberechtigte Frau. Die 46-Jährige prallte mit ihrem Roller gegen das Auto und stürzte auf die Fahrbahn. Der Rettungsdienst brachte sie zur Behandlung in eine Klinik. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 750 Euro. Da Öl ausgelaufen war, musste die Feuerwehr an die Unfallstelle ausrücken.