Polizei Mit der Faust ins Gesicht geschlagen

Reutlingen / swp 16.04.2018

Zu einer Auseinandersetzung im Straßenverkehr, in deren Verlauf ein Verkehrsteilnehmer von einem anderen abschließend noch einen Faustschlag ins Gesicht versetzt bekam, ist es am Freitagabend in der Eberhardstraße gekommen. Ein 19-jähriger Opel-Lenker war  gegen 19.30 Uhr auf der Lederstraße in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs gewesen. Seinen Angaben zufolge nahm er im Bereich der Einmündung Konrad-Adenauer-Straße/Eberhardstraße ein Hupen wahr, das augenscheinlich von einem hinter ihm befindlichen, silberfarbenem Mercedes der A- oder B-Klasse mit roten Zulassungskennzeichen stammte, das der 19-Jährige aber keinem konkreten Verkehrsgeschehen zuordnen konnte.

Daraufhin setzte er seine Fahrt bis zur Einmündung Eberhard­straße/Gutenbergstraße fort, wo er aufgrund einer roten Ampel seinen Wagen anhielt. Im Anschluss schlug ihm ein Mann durch die offene Fahrerscheibe mit der Faust ins Gesicht. Die Person entfernte sich anschließend und stieg auf der Beifahrerseite des mehrere Autos hinter ihm befindlichen silberfarbenen Mercedes ein.

Da der 19-Jährige lediglich einen Teil des Kennzeichens des Mercedes ablesen konnte, werden Zeugen des Vorfalls gebeten, sich unter  Telefon (0 71 21) 9 42 33 33 mit dem Polizeirevier Reutlingen in Verbindung zu setzen.