Lichtenstein Mit dem Lkw in den Graben gefahren

Lichtenstein / swp 05.08.2018

Am Freitagnachmittag gegen 15.30 Uhr ist es zu einem Verkehrsunfall mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen gekommen, als ein 57-jähriger Lkw-Fahrer auf der B 312 auf dem Weg vom Ursulabergtunnel in Fahrtrichtung Lichtenstein-Unterhausen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen ist. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen griff der Fahrer während der Fahrt zu einer Wasserflasche und war dadurch kurzzeitig vom Verkehr abgelenkt, sodass der Klein-Lkw samt Anhänger in Schräglage geriet. Das Fahrzeuggespann, welches zu einem Entsorgungsbetrieb gehört, wurde eigenständig vor Ort umgeladen und durch eine Spezialfirma geborgen.

Der Schaden beläuft sich auf circa 20.000 Euro. Während der Bergungsmaßnahmen kam es im Feierabendverkehr für die Dauer von knapp drei Stunden zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen in beiden Fahrtrichtungen. Der Verkehr wurde durch Polizeibeamte an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel