Reutlingen Mann durch Messerstich lebensgefährlich verletzt

Reutlingen / lsw 29.10.2018

Ein 44 Jahre alter Mann ist in Reutlingen in der Nacht auf Sonntag durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Inzwischen befindet er sich außer Lebensgefahr. Das teilten die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Polizeipräsidium Reutlingen am Montag mit.

Der Mann soll in einer Bar in der Reutlinger Innenstadt mit mehreren Männern in Streit geraten sein. Dabei kam es zu Handgreiflichkeiten, worauf die Streitenden aus dem Lokal verwiesen wurden. Kurz darauf, gegen 4 Uhr, soll der 44-Jährige mit einer Kopfwunde und einer Stichverletzung zurück in die Bar gekommen sein.

Er wurde in eine Klinik gebracht und notoperiert. Der genaue Tatablauf sowie Tatort und Hintergründe waren zunächst unklar.


Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel