Für den Einsatz mehrerer Streifenwagen hat am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr ein 32-jähriger Mann in der Innenstadt gesorgt. Der Mann sprach zunächst im Bereich der Bushaltestelle Stadthalle am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Reutlingen eine Personengruppe an und forderte diese auf, sich ihm gegenüber auszuweisen. Nachdem die Gruppe sich in Richtung Bürgerpark von dem Mann entfernen wollte, ging der Mann diesen hinterher.

Notruf an die Polizei

Als eine 15-Jährige den Mann aufforderte, sie in Ruhe zu lassen, zog dieser ein Küchenmesser aus seiner Jackentasche und ging auf die junge Dame zu. Den Personen gelang es, Abstand zu dem Aggressor zu gewinnen und einen Notruf abzusetzen.

Polizei nimmt Mann fest

Sofort wurde die Örtlichkeit mit mehreren Streifenwagen angefahren, und der augenscheinlich psychisch auffällige Mann konnte im Nahbereich angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Der 32-Jährige, der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten war, wurde danach in einer Fachklinik aufgenommen.