Mittelstadt / swp  Uhr

Unachtsamkeit ist den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für einen schadensträchtigen Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend auf der L 374 zwischen Riederich und Mittelstadt ereignet hat. Eine 61-Jährige war gegen 18.50 Uhr mit ihrem BMW auf der Landesstraße von Riederich in Richtung Mittelstadt unterwegs. Zu spät erkannte sie, dass der Verkehr kurz vor dem Kreisverkehr langsamer wurde. Ein vor ihr fahrender, 47 Jahre alter Fahrer eines Porsche musste daher abbremsen. Der Porsche-Fahrer erkannte im Rückspiegel den mit hoher Geschwindigkeit heranfahrenden BMW und versuchte noch, nach rechts an die Seite zu fahren. Die BMW-Fahrerin reagierte allerdings viel zu spät. Sie krachte mit ihrem Wagen so heftig ins Heck des Porsche, dass beide Fahrzeuge um 180 Grad herum geschleudert wurden und entgegen ihrer ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen kamen. Der 47-Jährige blieb zum Glück unverletzt. Die BMW-Fahrerin wurde leicht verletzt und von einem Rettungswagen zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Beide Autos waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden fiel mit etwa 15 000 Euro beträchtlich aus.