Einen größeren Sachschaden haben unbekannte Täter in der vergangenen Woche am Stadion Kreuzeiche in Reutlingen verursacht. In der Nacht zum Donnerstag sprühten sie ein großes Graffiti auf die Holzverkleidung eines Nebengebäudes.
Bereits an mehreren Tagen zuvor waren weitere fußballbezogene Graffitis und Tags auf Trafo-Stationen im Bereich der Markwiesenstraße und Gerhard-Kindler-Straße festgestellt worden.Schon seit April tauchen im Stadtgebiet immer wieder derartige Schmierereien auf. Der Gesamtschaden wird derzeit auf rund 7000 Euro geschätzt.
Die Stadt Reutlingen und die privaten Partner der Initiative gegen Sachbeschädigungen haben für die Benennung des Täters oder für Hinweise, die entscheidend für die Aufklärung der Tat sind, eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt. Die Stadtverwaltung entscheidet unter Ausschluss des Rechtsweges über die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung. Hinweise nimmt das Polizeirevier Reutlingen unter Telefon (0 71 21) 9 42 33 33 entgegen.