Schwere Verletzungen hat sich eine Motorradfahrerin bei einem Verkehrsunfall zugezogen, welcher sich am Sonntagmittag auf der Kreisstraße zwischen Bernloch und Gomadingen ereignet hat. Die 58-jährige Motorrad-Lenkerin befuhr gegen 13.05 Uhr mit ihrer Kawasaki die K 6734 von Bernloch kommend in Richtung Gomadingen. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet sie vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit dem entgegenkommenden BMW eines 29-Jährigen. Infolge des Zusammenstoßes wurde die 58-Jährige über eine Schutzplanke geschleudert und kam schließlich an einem Abhang mit schweren Verletzungen zum Liegen.

Mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Nach ärztlicher Erstversorgung wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Der Fahrer des BMW sowie seine Beifahrerin blieben unverletzt. Beide beteiligten Fahrzeuge mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden, der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt circa 15.000 Euro geschätzt. Zur Reinigung der Fahrbahn wegen ausgelaufener Betriebsstoffe war die Straßenmeisterei Münsingen erforderlich.

Das könnte dich auch interessieren:

Gewerbe- und Industrieschau in Metzingen Die Motorworld als Messegelände

Metzingen