Wegen eines Wohnungsbrands in der Tübinger Innenstadt musste die Feuerwehr am Mittwochabend kurz nach 20 Uhr an das zentral gelegene Lustnauer Tor ausrücken. Aus bislang ungeklärter Ursache brach in einer Wohnung im zweiten Stock eines Gebäudes in der Wilhelmstraße Feuer aus. Die Wohnung brannte komplett aus.

Nur Sachschaden, Hotel bietet Obdach

Zwei Personen konnten die Wohnung unverletzt verlassen. 16 weitere Personen, die sich zum Zeitpunkt des Feuers in anderen Wohnungen innerhalb des Gebäudes aufgehalten hatten, wurden nach Angaben der Polizei vorsorglich evakuiert. Ein Tübinger Hotel hat sich noch am Abend angeboten, sie zu beherbergen.

Zufahrten zum Lustnauer Tor gesperrt

Im Einsatz waren neben 35 Einsatzkräften der Feuerwehrabteilung Stadtmitte und Lustnau auch das DRK und die Polizei. Die Zufahrten zum zentral gelegenen Verkehrsknotenpunkt Lustnauer Tor, an dem sich das Gebäude befindet, musste für die Dauer der Lösch- und Aufräumarbeiten weiträumig gesperrt werden. Anwohner wurden wegen der starken Rauchentwicklung darum gebeten, Fenster geschlossen zu halten. Nach Angaben der Polizei wurde der entstandene Schaden auf rund 300 000 Euro geschätzt.