Eine Thuja-Hecke ist am Montagnachmittag in der Julius-Kemmler-Straße in Betzingen in Brand geraten. Ein 62-Jähriger hatte gegen 14.15 Uhr mit einem Gasbrenner Unkraut zwischen den Pflastersteinen in einem Hof entfernt. Hierbei geriet die Hecke in Brand. Durch die Hitzeentwicklung wurden noch ein Kunststoffrollladen des Nachbargebäudes sowie ein angrenzender Carport in Mitleidenschaft gezogen. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelang es einem Zeugen die Flammen zu löschen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten lediglich noch Nachlöscharbeiten verrichten. Der Zeuge zog sich leichte Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Der Schaden beläuft sich einer ersten Schätzung nach auf etwa 2.500 Euro.