Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind am Montag gegen 13.40 Uhr zu einem Brand in den Weilweg in Sickenhausen ausgerückt. Kurz zuvor war ein Zeuge auf starken Rauch aufmerksam geworden, der aus einem Gebäudeanbau quoll.

Rauchgase aus dem Kaminrohr

In der Folge bemerkte der Mann, dass im Bereich eines holzbeheizten Wasserkessels ein Feuer ausgebrochen war und versuchte vergeblich, dieses zu bekämpfen. Nach dem Ablöschen der Flammen durch die Feuerwehr stellte sich heraus, dass eine starke Windböe die Rauchgase aus dem Kaminrohr zurückgeschlagen und dadurch den Brand verursacht haben könnte.

Wegen der erheblich in Mitleidenschaft gezogenen Zwischendecke des Anbaus wird der Schaden ersten Schätzungen zufolge auf rund 20 000 Euro beziffert. Verletzt wurde niemand.