Pfullingen Fahrzeug aus dem Eierbach geborgen

Die Freiwillige Feuerwehr Pfullingen arbeitete bei der Bergung des Pkw mit einem Abschleppunternehmen zusammen. Die Feuerwehrleute hatten dabei auch ein Augenmerk darauf, dass keine Betriebsstoffe den Bach verunreinigten.
Die Freiwillige Feuerwehr Pfullingen arbeitete bei der Bergung des Pkw mit einem Abschleppunternehmen zusammen. Die Feuerwehrleute hatten dabei auch ein Augenmerk darauf, dass keine Betriebsstoffe den Bach verunreinigten. © Foto: Freiwillige Feuerwehr Pfullingen
Pfullingen / ath 13.10.2017

Einen arbeitsreichen Abend hatte die Freiwillige Feuerwehr Pfullingen am Mittwochabend. Gegen 22 Uhr kam es während der laufenden Wartungsarbeiten im Ursulabergtunnel zu einem Alarm durch die dortige Brandmeldeanlage. Daraufhin rückte die Wehr vorsichtshalber zusammen mit der Feuerwehr Reutlingen mit drei Löschzügen an, konnte allerdings rasch Entwarnung geben. Unmittelbar im Anschluss an den Einsatz im Ursulabergtunnel wurde die Pfullinger Wehr zu einem Auto alarmiert, welches in der Ufermauer des Eierbachs hing. Der Fahrer hatte die Handbremse vergessen, so dass sich das Fahrzeug selbstständig gemacht hatte. Die Feuerwehr konnte den Pkw zusammen mit einem Abschleppunternehmen bergen.