Reutlingen Fahrfehler verursacht hohen Sachschaden

Reutlingen / swp 02.09.2018

Drei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von circa 16.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich in der Nacht von Freitag auf Samstag im Bereich der Wannweiler Straße ereignet hat. Eine 18-Jährige Fahranfängerin aus Metzingen befuhr gegen 23.20 Uhr mit ihrem Pkw Fiat Panda die Wannweiler Straße in stadteinwärtige Richtung. Aufgrund eines Fahrfehlers fuhr sie ungebremst auf einen am Fahrbahnrand geparkten Citroen C3 auf. Dieser wurde aufgrund des starken Aufpralls auf einen ebenfalls geparkten Skoda Octavia geschoben. Bevor das Fahrzeug der jungen Fahrerin zum Stillstand kam, streifte sie noch einen weiteren geparkten Skoda Rapid und verursachte auch hier einen Schaden. Durch den Aufprall wurden die Fiat-Lenkerin als auch ihre 18- und 21-jährigen Mitfahrerinnen leicht verletzt. Alle drei Personen wurden von einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik verbracht. Das Verursacherfahrzeug sowie der Citroen C3 waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel