Wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung ermittelt das Polizeirevier Reutlingen gegen einen 51-Jährigen. Der Mann war am Dienstagmittag, gegen 14.40 Uhr, in der Pomologie aufgefallen, weil er im Bereich des Glashauses auf einer Bank saß, sich gegenüber einer vorbeilaufenden Mutter, die dort mit ihrem Kinderwagen unterwegs war, entblößte und vor ihr onanierte. Die Frau alarmierte zeitnah die Polizei, sodass der Verdächtige im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung kurz darauf angetroffen und vorläufig festgenommen werden konnte. Der deutlich alkoholisierte, einschlägig polizeibekannte und psychisch auffällige Mann wurde nach der Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen in eine Fachklinik eingeliefert. Gegen ihn wird bei der Staatsanwaltschaft eine Strafanzeige vorgelegt.