Der Polizeiposten Mössingen ermittelt gegen einen 53-jährigen Mann, der im Verdacht steht, am Freitagmittag im Hallenbad in der Goethestraße exhibitionistische Handlungen vorgenommen zu haben. Gegen 11.50 Uhr wurde die Polizei durch einen Zeugen von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt, nachdem sich der Tatverdächtige im Bereich der Umkleidekabinen unter anderem vor mehreren weiblichen Badegästen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren entblößt und selbst befriedigt haben soll. Der 53-jährige wurde noch vor Ort vorläufig festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet nun eine entsprechende Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft.

Das könnte dich auch interessieren: