Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen, unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln ermitteln die Staatsanwaltschaft Tübingen und eine Rauschgiftermittlungsgruppe der Kriminalpolizei gegen einen 22-jährigen, gambischen Staatsangehörigen. Der Mann befindet sich bereits in Untersuchungshaft.

250 Gramm Cannabis dabei

Am Mittwochnachmittag, gegen 16 Uhr, wurde der 22-Jährige von einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Pfullingen in der Bahnhofstraße einer Personenkontrolle unterzogen. Bei der Durchsuchung des von ihm mitgeführten Rucksacks fanden und beschlagnahmten die Beamten insgesamt rund 250 Gramm Cannabis, das offenbar bereits in mehrere kleinere Päckchen zum Verkauf vorportioniert war. Der Tatverdächtige wurde daraufhin vorläufig festgenommen.

Untersuchungshaft anordnet

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er am Donnerstagmittag beim Amtsgericht Tübingen der Haftrichterin vorgeführt, die den beantragten Haftbefehl erließ und die Untersuchungshaft anordnete.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zur Herkunft der Betäubungsmittel dauern an.

Das könnte dich auch interessieren:

Tübingen/Eningen