Erneut sind von der Polizeihundeführerstaffel des Polizeipräsidiums Reutlingen bei regelmäßigen Kontrollen im Alten Botanischen Garten in Tübingen Drogendepots ausgehoben worden.

190 Gramm Marihuana und 400 Ecstasy-Tabletten

Am späten Mittwochnachmittag erschnüffelte ein Rauschgiftspürhund gleich mehrere Verstecke, in denen sich insgesamt über 190 Gramm Marihuana sowie annähernd 400 Ecstasy-Tabletten befanden. Erst am Montagnachmittag waren von der Polizei dort über 120 Gramm Marihuana aufgefunden worden. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zur Herkunft und dem Besitzer der Betäubungsmittel dauern an.