Reutlingen Drei Verletzte nach Vorfahrtsverletzung

Reutlingen / swp 12.10.2018

Bei einem Verkehrsunfall in der Straße Am Heilbrunnen sind am Donnerstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, zwei Menschen leicht und eine Frau schwer verletzt worden. Ein 75-jähriger Reutlinger wollte mit seinem Kleintransporter der Marke Peugeot auf der Halskestraße von der B 28 kommend die Kreuzung Halskestraße/Am Heilbrunnen geradeaus überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines in Richtung Grundweg fahrenden Opel Astra, der von einer 67-Jährigen gelenkt wurde. Während die Astra-Fahrerin und der Unfallverursacher bei der anschließenden Kollision leicht verletzt wurden, erlitt die 82-jährige Beifahrerin im Opel schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte alle Verletzten in eine Klinik, wo die 82-Jährige stationär aufgenommen werden musste. Beide Fahrzeuge wurden von Abschleppunternehmen geborgen. Der entstandene Sachschaden wird auf 10000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr war wegen ausgelaufener Betriebsstoffe im Einsatz.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel