Tödliche Verletzungen erlitten zwei Fußgänger bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend auf der L385 bei Rottenburg.

Ein 82-jähriger Subaru-Fahrer befuhr die L385 zwischen Rottenburg und Weiler. Auf Höhe des Hundesportvereins überschritten zwei Brüder im Alter von 59 und 62 Jahren, die sich auf dem Heimweg befanden, unvermittelt die Fahrbahn. Die Personen wurden von dem Fahrzeug frontal erfasst. Der 59-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Sein Bruder kam mit dem Rettungsdienst in eine Klinik.

Bruder verstirbt in der Nacht

Hier verstarb er am frühen Sonntagmorgen. Beide Brüder standen unter alkoholischer Beeinflussung. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Schaden an dem Fahrzeug beträgt etwa 5 000 Euro. Die Verkehrspolizei Tübingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte dich auch interessieren:

Ferdinand-Lassalle-Straße Einbruch in zwei Firmen in Reutlingen

Reutlingen