Die Hilfsbereitschaft einer Seniorin hat ein unbekannter Täter Ende Juli in Betzingen zu einem dreisten Diebstahl ausgenutzt. Der Unbekannte sprach bei der Frau vor und behauptete, von einer Sportorganisation zu kommen. Unter einem Vorwand gelang es ihm, in die Wohnung gelassen zu werden, wo er plötzlich ein Zeitschriftenabonnement anbot. Als die Frau dies ablehnte, bat er ersatzweise um eine Spende, worauf die Seniorin einen Geldschein aus ihrer Brieftasche nahm und dem Mann übergab. Nun verabschiedete sich der Verdächtige zügig. Erst im Nachhinein stellte die Frau fest, dass sie es mit einem Kriminellen zu tun hatte, der unbemerkt sämtliche Geldscheine aus ihrer Brieftasche gestohlen hatte. Am Montag zeigte sie die Tat bei der Polizei an. Auch wenn bislang keine gleichartigen Anzeigen eingegangen sind, geht die Polizei davon aus, dass der Verdächtige bei weiteren Senioren sein Glück versuchen wird oder bereits Erfolg hatte. Hinweise auf den Täter werden unter Telefon (0 71 21) 942-33 33 entgegen genommen. Auch werden mögliche weitere Geschädigte gebeten, sich bei der Polizei zu melden.